Goldplattierte Glasvase

Dieses dezente Dekostück könnt Ihr ganz einfach selber machen!                                        Wir haben für Euch eine Anleitung zur Entstehung dieser Gold-Glasvase zusammengestellt…

Material

  • Glasvase (z.B. BERÄKNA von Ikea)
  • Klebeband
  • Goldflocken oder Goldfolie
  • Anlegemilch (z.B. von Rahyer)
  • Schutzlack
  • Haarpinsel und Borstenpinsel

Schritt 1

Die Glasvase nach dem unteren Drittel mit einem Klebeband umwickeln und dann vorsichtig auf den Kopfstellen.

Das untere Drittel der Vase bis zum Klebeband großzügig mit der Anlegemilch bestreichen. Alles möglichst über Nacht stehen lassen.

Schritt 2

Am nächsten Tag die Goldfolie oder die Flocken (wir haben die Flocken verwendet) mit den Fingern und einem Haarpinsel auf die bestrichene Fläche aufbringen. Danach mit dem Pinsel alle überstehenden Goldflöcken entfernen, bis eine ebene Fläche entsteht.

Die goldene Oberfläche mit Schutzlack versiegeln und etwas antrocknen lassen. Dann das Klebeband abziehen und die Fläche durchtrocknen lassen. Fertig!

Tipp:                                                Besonders schön wirken mehrere unterschiedlich große Vasen zusammengestellt. Jede an einer anderen Stelle vergoldet.

Übrigens:                                                    Die Flocken und Folien gibt es natürlich auch in Kupfer und Silber.